„Der ehrerbietigst unterzeichnete Verband konditionierender approbierter Apotheker sächsischer Staatsangehörigkeit, Sitz Leipzig, erlaubt sich, sich dem hohen königlichen Ministerium des Inneren mit der ergebenen Bitte um Errichtung einer neuen Apotheke in Zwickau untertänigst zu nähern, das Gesuch hochgeneigtest prüfen und demselben durch Ausschreiben der erbetenen Konzession ein gnädiges Gewähr schenken zu wollen.“

  • Im Juli 1904 hat das königliche Ministerium des Innern beschlossen, in dem nach dem Dorfe Pölbitz benannten Stadtteil eine neue Apotheke errichten zu lassen.
  • Unter 25 Bewerbern erhielt am 04.10.1904 der Apotheker Adolf Stohmann die Konzessionserteilung.
  • Am 01.02.1905 wurde die Bismarck-Apotheke im Eckhaus Glauchauer und Elsässer Straße eröffnet.
  • Am 15 Juni 1936 geht die Konzession an den Apotheker Georg Stohmann-Karsten, den Adoptivsohn Adolf Stohmanns über.
  • Nach dem Tode Stohmann-Karstens 1945 erfolgte die Konzessionsvergabe an den Apotheker Herbert Hammje, im gleichen Jahr wurde die Bismarck-Apotheke in Schiller-Apotheke umbenannt.
  • Apotheker Hammje wurde 1946 Staatspächter, die Apotheke selbst wurde am 01.01.1959 verstaatlicht.
  • Von 1963 bis März 1966 leitete die Apothekerin Anneliese Hensel die Schiller-Apotheke.
  • Am 01.04.1966 nahm Apotheker Helfried Pein die Leitung an.
  • Ende 1966 erfolgte eine umfassende Renovierung der Apothekenräume.
  • Im Juli 1978 übernahm Apothekerin Ulrike Dempe die Leitung der Schiller-Apotheke und kaufte sie nach über 12 Jahren staatlicher Leitung am 01. Oktober 1990. Die Apotheke wurde 1980 modernisiert und mit zeitgemäßen Möbeln ausgestattet. Nach der Privatisierung wurde 1992 die Einrichtung den modernen Erfordernissen entsprechend erneuert und die Apotheke erhielt ihr heutiges Aussehen.
  • Im Jahre 2004 wurde das 100-jährige Bestehen der Schiller-Apotheke gefeiert, die Apotheke präsentierte sich als leistungsfähige und moderne Einrichtung.
  • Am 01.10.2007 kaufte Apotheker Dr. Reinhard Groß, Inhaber der Apotheke Eckersbach, die Schiller-Apotheke, um sie als Filiale der Apotheke Eckersbach weiterzuführen.